Aufnahmetests Tipps und Tricks für die Vorbereitung

Aufnahmetests Tipps und Tricks für die Vorbereitung

Sowohl im Berufsumfeld als auch an Universitäten findet man häufig Aufnahmetests bzw. Aufnahmeprüfungen. Auf diesen Seiten sind die wichtigsten Informationen zu Aufnahmetests im deutschsprachigen Raum zu finden.

Damit eine direkte Vorbereitung so schnell als möglich gestartet werden kann, bieten wir auf diesen Seiten auch einige Vorbereitungsübungen rund um Mathematik und deutsch. Damit kann man sich auf generelle Themen bei Aufnahmetests vorbereiten - ganz abgesehen davon, dass es nicht schadet, sich hin und wieder selbst zu testen.

Aufnahmetests an Universitäten

Für viele Studiengänge an Universitäten sind ebenfalls Aufnahmetests zu bestehen, damit man ein Studium beginnen kann. Meistens dienen diese Aufnahmeprüfungen dazu, die Anzahl an Studenten für ein bestimmtes Fach zu beschränken bzw. eine Vorauswahl zu treffen.

Aufnahmetests gibt es für die unterschiedlichsten Studienrichtungen, wie Medizin, Wirtschaftswissenschaften, Internationales Recht, Biologie, Pharmazie oder auch Informatik, nur um die wichtigsten zu nennen.

Besonders für Medizin und Psychologie gibt es Aufnahmeprüfungen mit einer sehr großen Anzahl an BewerberInnen. Da die Anzahl an verfügbaren Studienplätzen um ein vielfaches geringer ist als die Anzahl der PrüfungsteilnehmerInnen, sind diese Tests entsprechend schwer. Um hier in das Kontingent der verfügbaren Studienplätze zu kommen, ist eine intensive Vorbereitung sehr wichtig.

Vorbereitungskurse für Aufnahmetests

Online-Vorbereitung für Aufnahmetests

Die wichtigsten Aufnahmetests

Hier eine kleine Auswahl an Aufnahmetests, für welche es auch sehr gute Vorbereitungsmöglichkeiten gibt. Die Auswahl der Tests hier ist rein subjektiv und umfasst die besonders nachgefragten - bzw. jene Tests mit besonders vielen Teilnehmern.

MedAT

Mehr Informationen zum MedAT findet man unter Informationen zum MedAT.

Psychologie Aufnahmetest

TMS